Angebote in:
Bald ist es soweit:
Sicher einkaufen, mit Käuferschutz
Über 50 Jahre Erfahrung!
100 % Echtheit garantiert!
Testsieger „Bester Online-Händler"
Filter schließen
Filtern nach:
Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.

Gold explodiert – und die Finanzwelt traut ihren Augen nicht

Die Finanzwelt kehrt aus der gemütlichen Osterpause zurück – und erlebt eine Überraschung, mit der wohl kaum jemand gerechnet hat: den beispiellosen Anstieg des Goldpreises gegen jegliche charttechnischen Regeln und fundamentalen Rahmendaten. Am 1. April 2024 verzeichnete der Goldpreis einen Stand von etwa 2.240 US-Dollar pro Unze und hat bereits am letzten Tag vor dem langen Osterwochenende mit einem Preis von 2.260 US-Dollar ein neues Rekordhoch erreicht. Trotz eines minimalen Rückgangs bleibt Gold an der Spitze der Anlagegewinne und krönte sich zum Gewinner des Tages – und zum Ende dieser Woche steht er bei rund 2.300 US-Dollar.

Seit Wochen reiben sich Analysten und Anleger verwundert die Augen und fragen sich, warum gerade jetzt der Goldpreis derart in die Höhe schnellt. Selbst die optimistischsten Goldbefürworter sind von der Geschwindigkeit und Stärke des aktuellen Anstiegs überrascht. Die Suche nach den Gründen für diese Entwicklungen führt zu verschiedenen Theorien.

Manche verweisen auf geopolitische Spannungen als Treiber des Preisanstiegs. Jedoch gibt es keine signifikanten neuen Konflikte, die diesen Bedarf an „sicherem Hafen“ rechtfertigen würden. Die Investitionsströme an den Börsen deuten ebenfalls nicht auf eine Flucht in Gold hin, im Gegenteil, institutionelle Anleger scheinen sich vom Gold zu distanzieren. Ein entscheidender Faktor könnten jedoch die privaten Goldkäufe sein, insbesondere in China, wo beeindruckende Zahlen einen starken Markt suggerieren.

Neue Hoffnungen auf eine baldige Zinswende könnten ebenso eine Rolle spielen, doch sie stehen im Widerspruch zur wachsenden Sorge um die Inflation und den Rückgang an den Börsen am heutigen Tag. Dieser scheinbare Widerspruch führt zu der Annahme, dass wir uns wohl dauerhaft an einen Goldpreis über 2.000 US-Dollar gewöhnen müssen – der Ausbruch ist ohne Zweifel gelungen.

Die Entwicklung der letzten Wochen erscheint jedoch zunehmend unnatürlich. Während bei deutschen Edelmetallhändlern ein Verkaufstrend unter privaten Besitzern bei diesen hohen Preisen zu beobachten ist, deuten Experten auf eine mögliche baldige Marktkonsolidierung hin. Langfristig bleibt der Ausblick für Gold jedoch positiv, und die Prognosen deuten darauf hin, dass das Jahr 2024 ein goldenes Jahr für Anleger werden könnte. 

Bereits zum Ende des ersten Quartals 2024 zeichnete sich ein Bild ab, das sowohl von Optimismus als auch von Vorsicht geprägt ist – ein Blick auf die Notierungen von Bitcoin und Aktien macht deutlich, dass die Einbahnstraße der sensationellen Kursgewinne offenbar endet. Die Anleger müssen aufmerksam bleiben und dürfen sich nicht von der aktuellen Euphorie blenden lassen – dies gilt auch für Gold. Der Goldmarkt, der sich in der Vergangenheit als volatil und unvorhersehbar erwiesen hat, verspricht, weiterhin im Mittelpunkt des finanziellen Interesses zu stehen.

Unterdessen geht die Suche nach den Ursachen für den Goldboom der vergangenen Tage weiter – und hinter den Kulissen der Finanzwelt gibt es einen Erklärungsansatz, der immer wieder zu vernehmen ist: Einen derart großen Aufwärtsimpuls können nur die Notenbanken gesetzt haben. Offenbar verabschieden sie sich gerade in historischem Ausmaß vom US-Dollar und anderen Währungen und schichten ihre Devisenreserven in Gold um. Sie misstrauen also offenbar dem eigenen Währungssystem, dass sie selbst lange genug durch Gelddrucken befeuert haben. Dieses Misstrauensvotum gegen Papier- und Digitalgeld sollte aufhorchen lassen – und Gold als ewiges Geld weiteren Aufwind bescheren.

Was halten Sie von diesen Entwicklungen? Ist jetzt der richtige Zeitpunkt noch schnell die eigenen Gold-Vorräte aufzustocken? Teilen Sie Ihre Meinung gerne in den Kommentaren mit uns.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter kostenlos abonnieren
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von Silber-Werte per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.
  • Wöchentlich aktuelle Informationen über unsere Neuheiten!
  • Besondere Vorteile (exklusive Rabatte) für Newsletter-Abonnenten!
  • Hinweise auf Gewinnspiele und Sonderaktionen!